Gauß-Vorlesung in Greifswald: "Daten und Formen"

Festveranstaltung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung

17. Juni 2021, Aula der Universität Greifswald


Gauß-Vorlesung

Prof. Ulrike Tillmann FRS

University of Oxford

"Daten und Formen"

Topologie ist Geometrie ohne Winkel und Längen. Was bleibt ist eine etwas vage Idee von Form. Und doch hat sie sich, insbesondere gekoppelt mit der Algebra, als eine wirkungsstarke Theorie bewiesen. Nicht nur in der theoretischen Mathematik, sondern auch in der Datenanalyse liefert die Algebraische Topologie berechenbare Invarianten, die auch robust gegenüber Fehlmessungen sind. In diesem Vortrag wollen wir zeigen, warum und wie sich die Topologie zur Datenanalyse eignet.


Vortrag

Prof. Dr. Markus Münzenberg

Universität Greifswald

tba


Termin

17. Juni 2021, Beginn 16:00 Uhr

Dauer der Veranstaltung: etwa 2 Stunden

Ort: Aula der Universität Greifswald

Hauptgebäude der Universität Greifswald

Domstraße 11, 17489 Greifswald


Programm

Eröffnung durch die Präsidentin der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, Prof. Dr. Ilka Agricola

Grußwort der Rektorin der Universität Greifswald (tbc)

Vortrag von Prof. Münzenberg

Gauß-Vorlesung von Prof. Tillmann

Empfang im Konferenzsaal im EG


Gastgebende Universität

Universität Greifswald

Die Universität Greifswald ist eine der ältesten Universitäten Deutschlands und des Ostseeraumes. Im Jahre 1456 gegründet, ist sie zugleich die älteste schwedische Universität, da die Region nach Ende des 30-jährigen Krieges bis 1815 zu Schweden gehörte. Die Universität Greifswald ist eine Volluniversität mit zur Zeit etwa 10.400 Studentinnen und Studenten, die zu etwa zwei Dritteln aus über 90 Ländern von außerhalb Mecklenburg-Vorpommerns kommen. Im Umfeld der Universität haben sich durch Institute, Gründungen und Unternehmensansiedlungen Cluster der Wirtschaft und Forschung in Bereichen der Spitzentechnologie wie der Biotechnologie und der Kernfusion angesiedelt.


Veranstaltungsort

Greifswald

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald liegt an der Ostsee zwischen den Inseln Rügen und Usedom und hat etwa 60000 Einwohner.


Lokale Organisation und Kontakt:

Prof. Dr. Konrad Waldorf

Ansprechpartner bei der Deutschen Mathematiker-Vereinigung:

Prof. Dr. Bernhard Hanke