Didaktik der Mathematik

Kontakt

Prof. Dr. Leander Kempen

Institut für Mathematik und Informatik
Walther-Rathenau-Straße 47
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 4645
leander.kempen[at]uni-greifswald.de

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Studentische Hilfskräfte

Tobias Busse

John David Haack

Stefanie Kulk

Laura Pfotenhauer

Emilia Skrabalek

Die Arbeitsgruppe "Didaktik der Mathematik" bietet die fachdidaktischen Lehrveranstaltungen im Lehramtsstudium Mathematik an und gestaltet zusammen und in enger Kooperation mit den KollegInnen der Fachmathematik die fachmathematischen Lehrveranstaltungen in diesem Studiengang. Auf Basis unserer Lehrerfahrungen aus der Schulpraxis verfolgen wir das Ziel einer engen Verzahnung von fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Theorie und schulischer Praxis.

Die Forschung der Arbeitsgruppe umfasst

  • fachdidaktische (Entwicklungs-)Forschung für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe 1 und 2
  • Gestaltung und Beforschung des Übergangs Schule-Hochschule
  • die Entwicklung, Durchführung und Beforschung von Lehrkräftefortbildungen
  • die Qualifizierung von Multiplizierenden für die Durchführung von Lehrkräftefortbildungen und
  • die forschungsbasierte (Weiter-)Entwicklung der fachmathematischen und fachdidaktischen Lehrveranstaltungen in der Lehramtsausbildung Mathematik.

Von der Arbeitsgruppe der Didaktik der Mathematik wird auch das Lernl@b Mathematik betrieben. Hier haben die Studierenden die Möglichkeit, gemeinsam Übungsblätter zu bearbeiten, Vorlesungsinhalte nachzubereiten, eigenen Unterricht zu planen und sogar auszuprobieren. Das vielfältige Angebot an fachlicher sowie fachdidaktischer Literatur, technischen Endgeräten und verschiedenen Einzel- sowie Gruppenarbeitsplätzen bietet den Studierenden eine optimale Lernumgebung.

Unsere starke (inter-)nationale Vernetzung ergibt sich u. a. durch die enge Zusammenarbeit mit dem "Deutschen Zentrum für Lehrkräftebildung Mathematik" ("DZLM") und dem "Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik Mathematik" ("khdm"). In unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeit setzen wir kontinuierlich auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit Lehrkräften aus der Praxis, wodurch der Bezug zum aktuellen Schulalltag sichergestellt wird. Neue Erkenntnisse aus Theorie und Praxis können dann wiederum gewinnbringend in die Lehramtsausbildung zurückgespiegelt werden.