PD Dr. Christine Gaßner

Kontakt

Institut für Mathematik und Informatik

Walther-Rathenau-Str. 47
17489 Greifswald

Telefon +49 3834 420 4610
Telefax +49 3834 420 4640


gassnercuni-greifswaldde

Zur Online-Lehre (Beispiel)

 Hier ein Beispiel:

Endliche Automaten (Einführung)

Schwerpunkte für Abschlussarbeiten

Berechnungsmodellen zwischen endlichen Automaten und BSS-RAMs 

Die Bedeutung des Auswahlaxioms 

usw.

siehe auch Arbeitsgruppe (unten)

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per E-Mail.


Aktuelles

2021: Gaßner, Arno Pauly, Florian Steinberg: Computing Measure as a Primitive Operation in Real Number Computation, LIPICS Vol. 183. ISBN 978-3-95977-175-7.

 CSL 2021.

2020: Gaßner: An Introduction to a Model of Abstract Computation, in: Adrian Rezus (ed.), Contemporary Logic and Computing, College Publications, London (2020) [Landscapes in Logic 1], pp. 574–603. ISBN 978-1-84890-340-1 (Inhaltsverzeichnis).  Landscapes in Logic:  Series edited by Ali Sadegh Daghighi, Jamshid Derakhshan, Melvin Fitting, Dov Gabbay, Massoud Pourmahdian, and Adrian Rezus.

 

In Vorbereitung: Mathematisches Kolloquium (Kolloquium des Instituts für Mathematik und Informatik)

Vortragender: Michael Rathjen (Leeds)

Moderation: C. Gaßner

Der Vortrag fand nicht wie geplant am 07. Juli 2020 statt. 

Der neue Termin wird später bekannt gegeben.

 

In Vorbereitung: Arbeitstreffen 202? 

Organisation: C. Gaßner, M. Cordes und F. Reinmuth.

Vortragende: Michael Rathjen,  Allard Tamminga,  Mario Stanke,  Moritz Cordes,  Friedrich Reinmuth, Christine Gaßner

Das Treffen fand nicht wie geplant vom 06. bis 15. Juli 2020 statt. 

Der neue Termin wird ggf. später bekannt gegeben.

 

MCU 2018, MCU 2020 (Mitglied des Programmkomitees)

C. Gaßner: Das Auswahlaxiom und die Prädikatenlogik zweiter Stufe (Vortrag im Institut für Philosophie, Greifswald, Juni 2019).

Zum Inhalt: Das Auswahlaxiom und Folgerungen aus dem Auswahlaxiom werden in vielen mathematischen Beweisen verwendet. In dem Vortrag werden einige Formulierungen des Auswahlaxioms im Rahmen verschiedener Theorien (Zermelo-Fraenkel-Mengenlehre und Prädikatenkalkül zweiter Stufe) diskutiert. Dabei werden ansatzweise auch eine von G. Asser (Greifswald) diskutierte Henkin-Interpretation des Prädikatenkalküls zweiter Stufe und eine Methode zur Konstruktion von Henkin-Modellen vorgestellt.
Jetzt auch online:  Gaßner: Das Auswahlaxiom im Prädikatenkalkül zweiter Stufe, Dissertation, 1984, pdf

Gastaufenthalt an der Jiangsu University (2018)

Einladung zum Dagstuhl Seminar Measuring the Complexity of Computational Content: From Combinatorial Problems to Analysis (18361, 2018)


Eine Idee zur Konstruktion von Strukturen mit P = NP